Home / Doppelkinn weg – häufige Fragen

Doppelkinn weg – häufige Fragen

Doppelkinn weg – Wie kann ich das erreichen?

Es gibt grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten. Man kann in bestimmten Fällen sogar Übungen zu einer Kopfhaltungen machen, die das Kinn in einer anderen Position erscheinen lassen. Diese Übungen sollten Sie aber nicht machen, ohne dass Sie sich bei jemandem zur Konsultation angemeldet haben, der/die auf Wirbelsäulenprobleme spezialisiert ist. Eine weitere Möglichkeit ist schminken. Auch hier ist eine Anleitung durch Fachpersonen sinnvoll. Medizinische Verfahren lassen sich in invasive und nicht-invasive Methoden einteilen.

Doppelkinn weg – Welche medizinischen Methoden gibt es?

Invasiv sind operative Verfahren, bei denen Gewebe entfernt wird. Vorzugsweise sollte dies mit feinen Nadelsystemen (etwa wie bei der Fettabsaugung) durchgeführt werden, damit möglichst keine sichtbaren Narben entstehen. Ein Übergangsverfahren stellt die sogenannte Injektions-Lipolyse dar. Dabei wird ein Fett auflösendes Mittel in das störende Fettgewebe eingespritzt. Die Injektions-Lipolyse ist aber selbst unter Fachleuten eher umstritten. Das häufigste derzeit  angewandte Verfahren zur nicht-invasiven Fettbeseitigung ist Coolsculpting. Die Coolsculpting-Kryolipolyse funktioniert auf der Basis von Kälte, durch die Fett in den Zellen verhärtet wird. Dadurch gehen die Zellen nach einiger Zeit kaputt. Die Zellreste werden dann abgebaut.

Doppelkinn weg – Gibt es zu den Behandlungsverfahren Erkenntnisse aus der Wissenschaft?

Die Injektions-Lipolyse ist ein Verfahren, welches noch keine wissenschaftlichen Wirksamkeitsbeweise liefern konnte. Fett durch operative Massnahmen zu entfernen (entweder durch Absaugen und/oder durch assistierende Laser-Verfahren) ist eine etablierte Massnahme. Coolsculpting ist ebenfalls ein Verfahren mit nachgewiesener Wirksamkeit bei der Reduktion unerwünschter Fettareale. Es ist nicht-invasiv. Das heisst: es funktioniert ohne Schnitte oder Injektionen in das Gewebe.

Doppelkinn weg – Geht das ohne Operation?

Seit Ende 2015 steht uns ein spezieller Kinnapplikator für das Coolsculpting-Verfahren zur Verfügung, den wir regelmässsig für nicht-operative  Behandlungen bei unerwünschtem Fett im Kinnbereicht einsetzen.

Doppelkinn weg – Gibt es eine Alternative weg, wenn man Angst vor Injektionen hat?

Heute haben wir mit Coolsculpting eine Alternativmethode nicht nur für die Anti-Doppelkinn Behandlung zur Verfügung. Coolsculpting ist das am häufigsten eingesetzte nicht-invasive Verfahren zur Reduktion unerwünschter Fettansammlungen.

Doppelkinn weg mit dem Coolsculpting-Verfahren – Wie funktioniert das? 

Wenn man sich behandeln lässt, sitzt man eine Stunde lang auf einem bequemen Sessel. Der Kopf ist entspannt in einem Spezialkissen gelagert. Der Kinnapplikator saugt die Haut mit dem zu behandelnden Fettareal sanft an und kühlt das Gewebe ab. Nach Ablauf der Behandlungszeit wird das gekühlte Gewebe noch kurz massiert und wärmt sich wieder auf. Nach ca. 6 Wochen wird die Behandlung wiederholt. Das Behandlungsergebnis ist nach 2-3 Monaten erkennbar.

 

Bei weiteren Fragen sind wir gerne für Sie ansprechbar.

 

Melden Sie sich gerne telefonisch bei uns für eine Konsultation

Ich freue mich auf Ihren Anruf 

 

Herzlichst Ihr

 

Till S Mutzbauer

Mutzbauer&Partner

Aesthetische Medizin und Zahnmedizin

Tiefenhöfe 11

CH-8001 Zürich

 

Tel: +41 44 211 1465